HP-Seminare

Die Breuss-Massage

ist eine sanfte Massage, mit der die ganze Wirbelsäule gedehnt wird.

Anschließend wird eine Ölpackung unter einem Spezialpapier aufgetragen und der Patientin / der Patient wird magnetisiert.

Dadurch kann sich der Knorpel der Bandscheiben mit Flüssigkeit auffüllen und wieder elastischer werden.

Bei dieser Methode geht man davon aus, dass es keine unwiederbringlichen Bandscheibenschäden gibt, sondern die Bandscheiben degeneriert sind und sich durch Auffüllen mit Flüssigkeit und Verbesserung der Durchblutung auch wieder regenerieren können.

Durch die Breussmassage kann die Wirbelsäule wieder beweglicher werden und sie ist bei starken Schmerzen, sehr fester Muskulatur oder schwer verschiebbaren Wirbeln eine ideale Ergänzung der Dorn-Behandlung.